LV-Meisterschaft Einer Straße / Main-Spessart-Rhön-Cup am 10.10.21 in Fulda

Am 10.10.2021 fand der diesjährige Main-Spessart-Rhön-Cup in Fulda-Hermerz statt. Dieser durch Froh Fulda ausgerichtete hessische Klassiker diente auch der LV-Meisterschaften Einer Straße der Verbände Hessen, Rheinland-Pfalz, sowie dem Saarland, als Austragungsort. Der RSC Wörth hatte Jannis Rapp (U17), Jakob Rapp (U13) sowie Anna Rapp im Ersten Schritt am Start.

Rennbericht von Jannis Rapp (U17):

Am 10.10.2021 hatte ich um 11:15Uhr endlich meinen Start bei der diesjährigen Landesmeisterschaft. Wir starteten zusammen mit der U19-Klasse, was das Rennen sehr interessant werden ließ. Es wurde mehr attackiert und man hatte ein wesentlich größeres Fahrerfeld. Die Rennstrecke lag mir, da sie nicht sehr bergig war und viele Geraden hatte. Die Schlusssteigung war etwa einen Kilometer lang und der Rest der Strecke verlief hügelig und hatte einige Abfahrten mit scharfen Wenden. Ich konnte mich das ganze Rennen lang in der Spitze halten und am Schluss den Endsprint gewinnen. Somit hatte ich den Gesamtsieg des Rennens und zugleich auch die
Landesmeisterschaft gewonnen. Ich hätte selbst nicht mit so einem Ergebnis gerechnet, da ich vor dem Rennen nicht meine beste Laune und nicht sehr viel Lust auf das Rennen hatte.

Gratulation an den Sieger der Gesamtwertung und dem neuen Landesmeister U17 Straße im Jahr 2021 !!!

Jakob Rapp war in der U13 (junger Jahrgang) am Start. Nach dem letzten Wochenende in Thüringen mit dem Weißen Trikot in der Gesamtwertung der OTT kam zu Beginn der Woche erst mal ein Tiefpunkt mit einer ordentlichen Erkältung. Nicht 100% fit ging Jakob trotzdem an den Start. Die vier Runden der sehr hügligen Strecke meisterte er jedoch souverän und konnte mit Gesamt-Platz 5 des stark besetzten Feldes (Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern) auch den 3. Platz der LV-Meisterschaft Straße in der U13 erzielen – Gratulation zu diesem tollen Podest-Platz !!!

Zum Abschluss war Anna Rapp (2012) im 1. Schritt am Start. Sie hatte eine komplette Runde zu fahren und musste sich ordentlich ins Zeug legen – waren doch Starter bis Jahrgang 2008 zugelassen. Anna lieferte sich einen tollen Wettkampf und kam als zweites Mädchen im Gesamt-Klassement mit Platz 6 über die Ziellinie.

Tolle Leistung Anna und Glückwunsch zu diesem Rennerfolg !!!

Scroll to Top