GP in Vendenheim / Elsass am 12./13. Juni 2021 – Jannis und Jakob Rapp am Start für den RSC Wörth

Am Samstag, 12. Juni 2021, konnte in Vendenheim der 40. GP der Elite und Jugendklassen starten. Da wenige Tage zuvor die Corona-bedingten Einschränkungen nahezu aufgehoben wurden, nahezu im gewohnten Ablauf. Vor fast genau einem Jahr ist Jannis Rapp bei dieser Veranstaltung gestürzt und musste längere Zeit pausieren. Dieses Mal lief es jedoch erfreulich gut. Auf dem Kriteriums-ähnlichen Kurs, der auf Endsieg gefahren wurde, konnten sich zwei Spitzengruppen á vier Sportler absetzen. Jannis konnte sich in der letzten Runde deutlich aus der zweiten Gruppe lösen und fuhr somit auf einen guten 5. Platz in der U17 / Cadets – Glückwunsch!

– Jannis Rapp in der schnellen 1. Runde der U17 –

Am darauffolgenden Tag wurde der 30. GP der Schüler ausgetragen. Hier war Jakob Rapp in der U13 am Start und musste ein Omnium aus drei Disziplinen absolvieren: ein Rundstreckenrennen, ein Zeitfahren, sowie ein Mechaniker-Parcours. Im Rundstreckenrennen, das wirklich sehr schnell gefahren wurde, hatte es Jakob auf einen starken 3. Platz geschafft. Das Zeitfahren lief auch gut und brachte ihm einen 4. Platz ein. Im Klassement lag er zu diesem Zeitpunkt auf dem 3. Rang. Zum Schluss war die für uns völlig neue Disziplin „Meca-Jeux“ (Mechaniker-Spiel) dran. Hier galt es neben Geschicklichkeitsübungen auch einen Hinterrad-Wechsel durchzuführen – für viele eine besondere Herausforderung. Jakob hatte nur einen Fehler und eine hervorragende Zeit in dieser Disziplin auf den Platz gezaubert und schaffte somit den Sprung aufs Podest – Glückwunsch zum 3. Platz in der U13 / Benjamins!

– Jakob Rapp beim Zieleinlauf des Zeitfahrens –

Scroll to Top