Deutsche Meisterschaft Querfeldein / Cyclocross in Kehl-Auenheim am 03. Oktober 2021

Rennbericht von Jannis Rapp, U17, der als Fahrer des Team Beacon mit einer guten Ausgangsposition aus dem Bundesliga-Cross in das Rennen starten konnte:

Letztes Wochenende fand endlich die Deutsche Meisterschaft Cross in Kehl statt. Diese wäre eigentlich im Januar gewesen, musste aber wegen Corona verschoben werden. Mein Start war um 12:30 Uhr. Zuvor hatte ich mir die Strecke aber genau angeschaut und bin ordentlich testgefahren.

Der Start des Rennens verlief genau so, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Ich konnte mich zunächst in der ersten von vier Runden an Position 4 bis 6 halten, danach wurde die Spitze um einiges schneller und ich bin schlussendlich auf Position 10 geblieben. In der letzten Runde habe ich meine Kräfte nochmals mobilisiert und den vor mir Fahrenden auf der letzten Geraden vor dem Ziel abgesprintet. So hatte ich am Ende den 9. Platz.
Ich hab mich riesig gefreut. Das Rennen lief super. Ich hatte mir als Ziel eine „top 10“ Platzierung erhofft und diese auch erreicht.

Und Danke an Franz, Lars, Christian und Adi – ich habe euch deutlich gehört😎!

Ab jetzt geht es in der Cross-Saison 2021/2022 im jungen Jahrgang der U19 weiter, als Fahrer der Renngemeinschaft „Team Beacon

Scroll to Top